Allgemein, Buch, Glaube

Hoffnung

Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und allem Frieden im Glauben, den er euch schenkt, und ihr werdet im Überfluss teilhaben an der Hoffnung durch die Kraft des heiligen Geistes.

Rö 15.13

Manchmal fällt es uns schwer, noch Hoffnung zu haben. Wir sind müde, weiter zu vertrauen, festzuhalten, auf Veränderung, Gottes Eingreifen zu warten. Doch genau in diesen Wartezeiten, schenkt Gott uns die Gelegenheit, uns zu bewähren, zu zeigen, auf wen wir unsere Hoffnung setzen.

Und was er dann aufgrund unseres Vertrauens tun kann, das übersteigt oft die kühnsten Träume – denn es ist etwas, was aus dem übernatürlichen Bereich hervorgeholt wird. Was wirklich nur Gott tun kann! Und das ist gut so und kostbar, denn es ehrt den, der alles in Händen hält.

So bleibt biblische Hoffnung immer ein Festhalten, die frohe Erwartung darauf, dass das, was noch nicht zu sehen ist, kommen wird. Die Kraft des heiligen Geistes gibt uns Überfluss an dieser Hoffnung – so sagt es Paulus und so will ich es mehr und mehr glauben.